Kristina Simons - Journalistin

Geteiltes Glück

PRAKTISCH Leihen ist nicht nur nachhaltiger und billiger als kaufen. Dinge, die man ohnehin nur einmal im Jahr braucht, stehen auch
nicht blöd in der Ecke herum, wenn man sie in der Zwischenzeit anderen überlässt. Die Sharing Economy blüht auch in Berlin auf.

Erschienen in der taz-Beilage Nachhaltigkeit am 10./11. Oktober 2015

taz_NACHHALTIGKEIT_ks_151010